Starkes Signal: Bund fördert Sanierung von Fleher Sportanlage

Starkes Signal: Bund fördert Sanierung von Fleher Sportanlage
11.09.2020

Die CDU-Ratsfraktion freut sich über rund 826.000 Euro Bundesförderung für Düsseldorf. Mit dem Geld aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ soll die Bezirkssportanlage Fleher Straße in Flehe modernisiert werden.

Ratsherr Stefan Wiedon, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, betont: „Das ist ein starkes Signal für Düsseldorf angesichts zurückgehender Einnahmen wegen Corona. Klar ist: Wir halten Kurs bei der Verbesserung unserer Sportinfrastruktur. Die CDU-geführte Bundesregierung unterstützt jetzt die Modernisierung der Sportanlage Fleher Straße mit fast 826.000 Euro. Das kommt den beiden Traditionsvereinen DJK TUSA 06 und SV Grün-Weiß-Rot 1930, die die Anlage nutzen, unmittelbar zugute. Ich bin unserer Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel sehr dankbar, dass sie sich für die Mittelzuwendung starkgemacht hat.“

Erster Vize-Bezirksbürgermeister Walter Schmidt ergänzt: „Die sportlich Aktiven auf der Fleher Anlage profitieren durch die Förderung von besseren Trainings- und Wettkampfbedingungen. Geplante Projekte wie ein neuer Kunstrasenplatz, Ballfang-Einrichtungen, Trainingsbeleuchtung mit LED und die Erweiterung der Tennisanlage können nun noch schneller verwirklicht werden. Das zeigt: Der Breitensport lebt in unserem Düsseldorfer Südwesten.“