Marco Schmitz ist Sprecher für das neue „Parlamentarische Begleitgremium Covid-19-Pandemie“ im Düsseldorfer Landtag

Marco Schmitz ist Sprecher für das neue „Parlamentarische Begleitgremium Covid-19-Pandemie“ im Düsseldorfer Landtag
23.04.2021

Wir erhöhen die Schlagkraft des Parlaments im Kampf gegen das Virus

Wir erhöhen die Schlagkraft des Parlaments im Kampf gegen das Virus

Düsseldorf, den 23. April 2020. Im Landtag NRW kam an diesem Dienstag zum ersten Mal das neue Begleitgremium Covid-19-Pandemie zusammen. Dabei wurden Struktur und Arbeitsweise des neuen Gremiums festgelegt sowie eine Anhörung zur Entwicklung von Leitlinien im Umgang mit der Pandemie auf den Weg gebracht. Die Mitglieder der CDU-Fraktion sind: Marco Schmitz, Helmut Diegel, Anke Fuchs-Dreisbach, Peter Preuß und Andrea Stullich. Zur konstituierenden Sitzung erklärt unser Sprecher im Begleitgremium, Marco Schmitz:

„Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit in diesem interdisziplinär ausgerichteten Gremium. Das neue Gremium soll dafür Sorge tragen, dass die gewählten Volksvertreter in NRW noch enger in die Begleitung und Bewältigung der Covid-19-Pandemie eingebunden sind. Wir erhöhen die Schlagkraft des Parlaments im Kampf gegen das Virus.

Hier können wir uns als Abgeordnete vertiefter vor allem mit der Bewältigung der Folgen für alle gesellschaftlichen Bereiche beschäftigen, können uns dazu externen Sachverstand an die Seite holen und damit Entscheidungen des Landtags vorbereiten. Mit dem Begleitgremium stärken wir die Beteiligung des Landtags, denn dort ist der Ort der Debatte über die Coronapolitik. Dass der Landtag mit den Stimmen aus allen Fraktionen dieses Gremium einsetzt, wird einem selbstbewussten Parlament in einer schwierigen Zeit gerecht und dokumentiert unseren Willen und unsere Fähigkeit zum Handeln."