CDU-Wunsch: 10.000 Anti-Corona-Impfungen pro Tag

CDU-Wunsch: 10.000 Anti-Corona-Impfungen pro Tag
22.11.2021

Die CDU-Ratsfraktion ermuntert die Stadt, dass sie ihre Impfkapazitäten weiter ausbaut. Insbesondere bei den Auffrischungsimpfungen müsse perspektivisch das Ziel verfolgt werden, auf 10.000 Impfungen pro Tag zu kommen. Die aktuell bereits aufgestockten Angebote sollten nun noch stärker genutzt werden, appelliert die CDU.

Ratsherr Andreas-Paul Stieber, Vorsitzender im Gesundheitsausschuss, hat sich bereits Anfang September für dezentrale, niedrigschwellige Impfangebote ausgesprochen. Er befürwortet die bereits erfolgten Erweiterungen dank dem neuen Impfzentrum am Bertha-von-Suttner-Platz. Darüber hinaus sieht er weiteren Bedarf: „Als Stadt und Politik müssen wir alles dafür tun, die bestehenden Lücken bei den Erst- und Zweitimpfungen in der Bevölkerung zu schließen. Zugleich brauchen wir zusätzliche Kapazitäten für die Auffrischungsimpfungen. Zielmarke sollten in Düsseldorf nach wissenschaftlichen Empfehlungen perspektivisch 10.000 Impfungen am Tag sein, vor allem beim Boostern.

Ich appelliere insbesondere an alle Ungeimpften, für die eine Impfung gesundheitlich in Frage kommt, sich impfen zu lassen. Denn Impfen hilft nachweislich – ob als vollständige Grundimpfung oder auch als Boostern. Angesichts der hochaggressiven Deltavariante des Corona-Virus müssen wir jetzt unbedingt Ansteckungen verringern und schwere Krankheitsverläufe möglichst unterbinden. Dadurch bewahren wir unsere Kliniken vor dem Kollaps. Und wir verhindern möglicherweise auch Lockdowns, die, wie wir alle wissen, ungeheure seelische und wirtschaftliche Belastungen mit sich bringen. Jede und jeder ist zu gesellschaftlicher Verantwortung und Solidarität aufgerufen.“