Oliver Wittke und Thomas Jarzombek: Geisel und Groschek müssen endlich aufwachen!

Aktuelle Grösse: 100%

Oliver Wittke und Thomas Jarzombek: Geisel und Groschek müssen endlich aufwachen!

18.07.2015

Angesichts täglich neuer Botschaften über den Wegzug der Lufthansa aus Düsseldorf fordern die beiden Mitglieder des Verkehrsausschusses des Bundestages Oliver Wittke und Thomas Jarzombek endlich ein Handeln von Stadt und Land.

Vor rund zehn Jahren hatten der damalige Landesverkehrsminister Oliver Wittke und der damalige Oberbürgermeister Joachim Erwin in vielfältigen Gesprächen mit den Vorständen von Lufthansa und Air Berlin erreicht, dass die Kranich-Airline eine ganze Reihe neuer Verbindungen nach Übersee und den Ausbau der Lounges einrichteten. Air Berlin etablierte in Düsseldorf sogar ein kleines Drehkreuz.

Dieser Einsatz, Stadt und Land - Hand in Hand, schaffte mehrere hundert neue Arbeitsplätze am Flughafen. „Wo ist eigentlich heute der Einsatz von Oberbürgermeister und Landesverkehrsminister?“ fragt Oliver Wittke. Dies gilt umso mehr, als der Direktflug nach Chicago zunächst nur für den Winterflugplan gestrichen wurde. Es sind nun dringende Gespräche erforderlich, um den Flug wieder in den Sommerflugplan für das nächste Jahr zu bringen.

„Verspätete Studentenwohnungen, fehlende Kita-Plätze, Wegzug der Lufthansa. Überall in der Stadt drängende Probleme und der Oberbürgermeister schweigt. Es muss endlich gehandelt werden“ so Thomas Jarzombek und bietet gemeinsam mit Oliver Wittke gleichzeitig seine Unterstützung an.

Oliver Wittke und Thomas Jarzombek stehen gerne für weitere Details zum Gespräch zur Verfügung.